Frühjahrskonzert 2018

Die BMK Kirchbichl  veranstaltete am Samstag dem 14.April 2018 wieder ihr traditionelles Frühjahrskonzert.

Über 500 begeisterte Zuhörer folgten der Einladung

in den Turnsaal der Volksschule Kirchbichl.

 

Ein Abend des Danke-Sagens und der Auszeichnungen – unter diesem Motto könnte das diesjährige Frühjahrskonzert der Bundesmusikkapelle Kirchbichl am 14. April gestanden haben. Neben insgesamt zwölf Musikanten, die an diesem Abend in Kirchbichl geehrt wurden, bedankte sich die Musikkapelle bei der Gemeinde Kirchbichl mit einem eigens in Auftrag gegebenen Stück des Zillertaler Komponisten Mathias Rauch.
Als mit Jacques Offenbachs Ouvertüre "Die beiden Savojarden" die ersten Töne des Konzertes erklangen, war der Turnsaal der Volksschule Kirchbichl bis zum letzten Platz gefüllt. Die Musikanten überraschten die Zuhörer im ersten Teil mit einer Gesangseinlage bei Carl Michael Ziehrers Walzer "Nachtschwärmer" und ließen beim Militärmarsch "Venezia" von Gaetano Fabiani italienischen Klänge hochleben. Den Höhepunkt des ersten Konzertteils, wie es Moderator Stefan Ungerhofer
formulierte, stellte Johann de Meijs Stück "Klezmer Classics" dar, bei dem sich die Musikkapelle gekonnt auf eine Reise in die Welt der jüdischen Volksmusiktradition begab.
Zudem durfte sich die BMK Kirchbichl über besonders viele Ehrungen freuen. Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt wurden Georg Miggitsch und Klaus Niederleimbacher. Auch Christian Zimmer wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Mit dem Verdienstzeichen des Blasmusikverbandes Tirol für bemerkenswerte Leistungen ausgezeichnet
wurden gleich vier Musikanten. Das Grüne Verdienstzeichen bekam Michael Kwasnitzka, während sich Hannes Schrattenthaler und Thomas Gasteiger über das Silberne Verdienstzeichen freuen durften. Eine besondere Ehre wird indes Kapellmeister Hermann Noel teil, der heuer in Innsbruck beim Ehrungstag der Tiroler Blasmusik im Landhaus mit dem Goldenen Verdienstzeichen ausgezeichnet wird.
Das Junior-Leistungsabzeichen bekamen Christopher Zimmer (Klarinette) und Sarah Haupt (Klarinette). Jasmin Moser (Klarinette) und Jana Höpperger (Klarinette) wurde das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze überreicht. Das Leistungsabzeichen in Gold bekam Julia Gaisbacher (Flöte).
Im zweiten Konzertteil begeisterte die BMK Kirchbichl in Carlos Marques' sternenhaftem' "Cassiopeia" und ließ Melodien der bekanntesten Disney Filme bei John Moss' "A Disney Spectacular" erklingen. Bei dem Stück "Movie Themes from 1984" von Henk Ummels riefen die Musikanten die "Ghost Busters" zu Hilfe, und ließen Melodien aus "Footlose" und "Beverly Hills Cop" wieder auferstehen.
Ein besonderes Highlight stellte auch das letzte Stück dar. Um sich bei der Gemeinde Kirchbichl für ihre Unterstützung beim Probelokalbau zu bedanken, ließ Kapellmeister Hermann Noel ein Werk in Auftrag geben. Mit der Weltpremiere des Stückes "Ein Danke mit Musik" von Mathias Rauch beendete die BMK Kirchbichl den offiziellen Programmteil.
Neben den Ehrungen und Abzeichen durch den Blasmusikverband, zeigte jedoch auch das Publikum an diesem Abend seine Wertschätzung für die BMK Kirchbichl und „erklatschte“ sich die zwei Zugaben "Can Can" und "Bis bald auf Wiedersehen".

 

Leistungsabzeichen von links nach rechts:

 

Sarah Haupt               Junior-LA, Klarinette

Christopher Zimmer  Junior-LA, Klarinette

Jana Höpperger        LA in Bronze, Klarinette

Jasmin Moser            LA in Bronze, Klarinette

Julia Gaisbacher       LA in Gold, Querflöte

   

  Ehrungen:                     

 

 Christian Zimmer

40 Jahre Mitglied einer Musikkapelle

 

Georg Miggitsch

40 Jahre Mitglied der

BMK Kirchbichl und Ehrenmitglied

 

Klaus Niederleimbacher

40 Jahre Mitglied der

BMK Kirchbichl und Ehrenmitglied

 

 

Michael Kwasnitzka

Grünes Verdienstzeichen

 

Thomas Gasteiger

Silbernes Verdienstzeichen

 

Hannes Schrattenthaler

Silbernes Verdienstzeichen

 

 

Hermann Noel

Goldenes Verdienstzeichen  (Verleihung im Herbst in Innsbruck)

 

 

 

 

Bürgermeister Herbert Rieder
erhielt stellvertretent für die Bevölkerung und Gemeinde einen Auszug des eigens komponierten Stückes 

"Ein Danke mit Musik"

 

 

Zugaben:

CAN CAN

BIS BALD AUF WIEDERSEHEN

 

 

 

 

 

Solisten bei KLEZMER CLASSICS

DI Dr. Stefan Ungerhofer führte wie jedes Jahr wieder professionell durch das Programm.